Follow me on instagram

Schlagwörter

Kategorien

Witwenball in Hamburg

Zu meinem 36. Geburtstag schenkte mir mein Mann Zeit. Zeit zu Zweit. Ein ganzes Wochenende einfach mal als Paar, ohne Verpflichtungen, ohne Termine. Lange ausschlafen, gutes Essen genießen und einfach durch den Tag treiben lassen – in Hamburg!

Da es mich sonst nach Berlin zieht, war es eine kleine Herausforderung für mich. Hamburg? In Hamburg war ich bisher nur zum Arbeiten. Von der Stadt und dem Flair hatte ich bisher nicht viel mitbekommen.

Also schrieb ich Julia an (Food Bloggerin & Fotografin), welche erst ein paar Monate vorher aus den Staaten nach Hamburg gezogen war, und bat sie um ein paar gute Foody-Geheimtips. Und schon kurze Zeit später bekam ich von ihre eine kleine feine Liste. Und ganz oben stand „Witwenball – etwas hochpreisig aber sehr romantisch“.

Der Name „Witwenball“ ist eine Hommage an das Tanzlokal „Elfriedes Witwenball“ das es, gegründet in den `20er Jahren, bis in die `80er Jahre an der gleichen Stelle gab.

Das Restaurant befindet sich in der Weidenallee 20, zwischen Eimsbüttel und Sternschanze. Die Einrichtung im Artdeco-Stil erinnert an das Paris der `20er Jahre. Schließt man die Augen halb, kann man sich die wilden Tanzabende mit Swing und Charleston hervorragend vorstellen. Wie die Ladies mit Zigarettenspitzen und Flapper – Kleidern durch den Raum tänzeln.

Die Menuekarte ist übersichtlich, es wird mit regionalen Zutaten gekocht und eine ehrliche & handwerkliche Herstellung steht dabei im Vordergrund. Alles ist sehr entspannt und unaufdringlich.

Wenn Ihr das erste Mal im Witwenball seid, empfehle ich Euch das Menue und unbedingt die Weinbegleitung dazu. Sonst bekommt Ihr eine Weinkarte, welche so dick ist wie ein Telefonbuch – ich war restlos überfordert!

Beim Menue wird jeder einzelne Gang erklärt und für die Weine kommt ein netter Sommelier an Euren Tisch und erzählt euch etwas über den passenden Wein den er Euch einschenkt – woher er kommt, wie er gekeltert wird und was ihn besonders macht.

Sollte es Euch ein Wein besonders angetan haben, habt Ihr die Möglichkeit ihn anschließend zum Außer-Haus-Preis als Flasche zu kaufen.

Zu späterer Stunde wird es im Witwenball etwas lauter. Das Publikum ist sehr gemischt, Hipster, Familien, Paare & Mit-Sechziger genießen hier den Abend. Gern wird es auch als Start-Location für den Ausgeh-Abend genutzt.

Absolut beliebt war das Steak-Sandwich – es stand auf jedem zweiten Tisch als wir dort waren.

Hand auf´s Herz: Das Menue war köstlich, wunderbar aufeinander abgestimmte Zutaten und hochwertige Qualität. Die Weine waren perfekte Begleiter und gaben den einzelnen Komponenten noch den letzen Schliff. Absolut empfehlenswert!

Was ist Dein Lieblingsrestaurant?

  • Restaurant: Witwenball, Weidenallee 20, Hamburg
  • nächste Veranstaltung: 31. Januar 2017 um 19:00Uhr „Crash my Buschenschrank“ (Drei-Gänge Menue mit Weinbegleitung & Buchvorstellung mit Autorin vor Ort)
No Comments

Leave a Reply