Follow me on instagram

Schlagwörter

Kategorien

Rock mit Kurven

Ich liebe meine Kurven - deshalb trage ich gern Kleidung die das unterstreicht. Mit Hoodys und Jogginghosen oder Active Wear könnt ihr mich jagen. Aber Kleider und Röcke im Stil der 50er und 60er mit einem Hauch Extra - You´re welcome! Heute möchte ich euch den Tulpenrock "Frau Sinnlich" von Jojolino zeigen - mit unterschiedlichen Oberteilen. Kombinationen sind ja meist etwas schwierig. Der Rock sitzt in der Taille und hat dann eine leichte Tulpenform hin zum Knie. Es gibt ihn in verschiedenen Längen - ich habe mich für die klassische Bis-Knie-Variante entschieden. Der Clou an dem Rock sind die Taschen, welche innen mit einem elastischen Band untereinander fixiert werden, damit sie dort bleiben wo sie hingehören und nicht krumpeln oder unschön abstehen. Die Höhe der Taschenöffnung ist auf die Hüfte ausgelegt sodass auch Frauen mit weniger Kurven hier bestechen durch eine Sanduhr-Figur. Der schwarze Rock ist auch einfachem Baumwolljersey und schnell genäht - auch für Anfänger! Das Oberteil im Leo-Look ist das Artemis Shirt von Lasari Design. Ich liebe den weiten Ausschnitt und die 3/4 Ärmel. Außerdem habe ich hier die Abnäher im Rücken gesetzt, welche eigentlich nur für den Kleiderschnitt der Artemis gedacht ist. So sitzt das Shirt bei mir super für hohe Röcke (und es krumpelt sich nicht zu viel Stoff im Rücken). Mein zweiter Rock ist aus elastischem Nicky in eisblau. Wunderbar weich und irgendwie in meine Hände gefallen - und dann durfte er nicht mehr weg! Ich finde Nicky wird total unterschätzt, ich freue mich schon auf die kälteren Tage, dann kommt er mit Sicherheit oft zum Einsatz! Bei diesem Outfit ist das Oberteil auch wieder das Artemis Shirt von Lasari, diesmal aus einem Viskosejersey in rosé mit leichten Federn. Das Shirt kann ich mir aber auch sehr gut zu dem schwarzen Rock vorstellen! Und nun mein Lieblings-Pullover von letzter Woche, diesmal in Verbindung mit dem Sinnlich-Rock. Kann auch was, oder? Welches Outfit gefällt dir am besten? Rock: Frau Sinnlich von Jojolino Stoff: Stoff Kamera Liebe  Shirt mit Ausschnitt: Artemis von Lasari Design Shirt mit Spitze: Pin Up Pullover von Piexsue und der ausführliche Blogbeitrag dazu noch einmal hier Spitze: Mut mit Stil Verlinkt bei Me Made Mittwoch und RUMS...

große Spitze für schlichte Teile

Im Moment schaue ich mir die Serie "Reign" an, nicht wegen der Story sondern wegen der Kleidung. Ich liebe die Kostüme, die so aufwendig gestaltet sind, die Schnitte, die Stoffe, die Jacken und Mäntel und natürlich die Kleider. Mir ist bewusst dass sie alles andere als alltagstauglich sind ABER ich habe mich inspirieren lassen und bin auf die Suche gegangen nach Schnitten, die man abwandeln kann um einen ähnlichen Stil zu bekommen. Fündig bin ich geworden bei Piexsue , sie hat ein wirklich gutes ebook für einen Pin Up Rolli. Dieser ist auf Figur geschnitten und körperbetont. Die Ärmel bei diesem Freebook habe ich verlängert und den Rollkragen von der Höhe her verdoppelt. Ich habe einfachen Baumwolljersey verwendet und für den Kragen Viskosejersey weil er sich besser dehnen lässt. Die wundervolle Spitze habe ich von Mut mit Stil und bin wirklich total begeistert! Dort gibt es verschiedene und wirklich große Spitzeneinsätze die wunderschön sind. Als ich meinem Sohn (5) das fertige Teil gezeigt hat war die Reaktion: Mama, du siehst ja aus wie die Eisprinzessin in schwarz! Ich würde sagen, das war ein Kompliment. Danke Chérie! Rock: Capone von Unikatze Stoff: Stoff Kamera Liebe  Shirt: Pin Up Pullover von Piexsue Spitze: Mut mit Stil Rock 2: Cyroline Verlinkt bei Me Made Mittwoch und RUMS und Film - und Serien Sew Along (FUSSA)...

Maria Maria Maria – Sommerkleid in petrol

Auf der Suche nach einem Schnitt für den Sommer bin ich nun fündig geworden. Endlich kann ich meine ganzen Flatterstoffe im Schrank vernähen. Maria nennt sich das gute Stück und ist sehr wandelbar. Du kannst es als Top oder als Kleid nähen - gern auch bodenlang. Es gibt sie mit Taillengummi und Volant. Ich habe sie als Kleid genäht aus einem wunderschönen Crêpe Georgette und mit Lederbändern für die Schulter. Maria wird mit Belegen genäht und dazwischen werden die Bänder eingefasst. Sie fällt Figur-umspielend und ist daher auch für das Verstecken kleiner Pölsterchen gut geeignet. Wenn ihr also noch den richtigen Sommerschnitt sucht, dann seid ihr jetzt fündig geworden! Kleid: Maria von Schnittgeflüster Stoff: Stoff Kamera Liebe  Cape/Tuch: 2hand Schuhe: MIU MIU 2hand Cardigan: Abendrot von Die wilde Matrossel Schnittmuster: Maria von Schnittgeflüster Größe XS - XXL Stoffverbrauch für Kleid in Größe L ca. 1,5m Stoffempfehlung: Viskose, Crepe, Chiffon, Batist, Seide, Voile, Satin für Anfänger geeignet:ja, wie immer super erklärt! Verlinkt bei RUMS, Handmade on Tuesday und Freutag....

Capone – mein neuer Lieblingsrock

Ich bin ein großer Fan von Faltenröcken, am Liebsten mag ist sie, wenn sie in der Taille sitzen und eine schöne Figur zaubern. Vor ein paar Wochen hatte mir Lisa den tollen Capone Rock von Unikatze vorgeschlagen - der wäre genau etwas für mich. In der letzen Makerist Aktion habe ich mir diesen tollen Schnitt gekauft und ich bin schwer begeistert! Es ging schon bei  Druck des Schnittes los - nur 3 Seiten!! Hände hoch…wer kann dieses drucken, schneiden, kleben auch nicht leiden? Ich gehöre definitiv dazu. Aber drei Seiten sind ja nix! Der Schnitt ist auf den jeweiligen Taillenumfang ausgelegt, dieser muss gemessen werden und dann geht es auch schon los. Ich habe mich für einen traumhaften Gobelin entschieden, der einfach perfekt für solche Röcke und Kleider ist. Er ist aus 100% Baumwolle, hat Stand und die nötige Schwere. Bisher kannte ich Unikatze durch ihre wunderschönen Puppen - nun ist sie ganz oben auf meiner Favoriten-Liste!! Wenn ihr euch die Puppen einmal anschauen wollt, dann findet ihr hier die Frieda mit einer Schritt für Schritt Anleitung und hier meine Version der Ballerina. Shirt:2hand Rock: Capone von Unikatze Stoff: Stoff Kamera Liebe  Schnittmuster: Capone von Unikatze Taillenumfang 62-97 cm Stoffverbrauch als langen Maxirock mit Taillenumfang 77cm : ca. 2m Stoffempfehlung: Gobelin für Anfänger geeignet: auf jeden Fall! Keine Angst vorm Reißverschluss, ist super erklärt. Da ich immer nicht weiß wohin mit meinen Händen, habe ich mir noch zwei seitliche Eingrifftaschen eingenäht. Das wird auf jeden Fall mein Lieblingsrock! Verlinkt bei RUMS, Memade Mittwoch, After Work Sewing, Handmade on Tuesday und Freutag....

Stilecht & Kussecht im Duett

Vor ein paar Wochen habe ich euch das schöne und sehr schnell genähte Kleid von Jojolino vorgestellt "Kussecht". Inzwischen habe ich bereits mehrere Exemplare davon im Schrank - es wird ja Frühling! Ich habe mein Kleid aus Viskose genäht, mit einem wunderschönen Blumenmuster. Diesmal habe ich den Schnitt etwas kürzer gehalten als beim letzten Mal, ich wollte dass es die richtige Länge für meine Sommerstiefel hat. Es ist so wunderbar lässig und doch chic, ich trage es wirklich oft und zu den verschiedensten Anlässen. Nun ist auch "Stilecht" online gegangen, eine Jacke, die ihr super über dem Kussecht oder jedem anderen Kleid tragen könnt. Ich habe mich für die kurze Jacken-Variante entschieden, ihr könnt zwischen drei Längen wählen. Als Stoff habe ich einen mittelschweren festen Strick gewählt, damit die klare Linie der Jacke gut zu erkennen bleibt. Es gibt drei verschiedene Taschenvarianten, ich habe mich für die ausgefallenere Version entschieden, da die Jacke mit der Farbe und dem Stoff sehr schlicht ist und ein auffallendes Extra gut vertragen kann. Schnittmuster: Kussecht von Jojolino Größen: 32 – 46 Stoffverbrauch ca 1,5m bei langen Ärmeln in Größe 40 (Innenstoff ca 1m) Stoffempfehlung: elastische und unelastische Stoffe (Sweat, Strick, Jeans) für Anfänger geeignet: auf jeden Fall! Im Ebook werden verschiedene Verschlussvarianten erklärt. Es gibt Reißverschluss, Knebelverschlüsse und Knopflöcher. Da ich meine Jacken aber gern offen trage, habe ich auf sämtliche Verschlüsse verzichtet. Was mir besonders gut gefällt ist, dass sie perfekt am Ausschnitt und von der Länge über das Kussecht passt! Kleid: Kussecht von Jojolino Leggins: Beinkleid von Milchmonster Jacke: Stilecht von Jojolino Stiefel: 2hand Stoffe: Stoff Kamera Liebe Verlinkt bei Handmade on Tuesday, Me Made Mittwoch, After Work Sewing, RUMS und Freutag.  ...

Pink is beautiful!

Am Wochenende als die Sonne (nach gefühlten verregneten Wochen) endlich einmal wieder so richtig in unseren Garten schien, wußte ich: ich muss das erste Frühlings-Outfit nähen. Eigentlich hatte ich den wunderschönen pinken Jacquard für ein Kleid verplant, aber mein Sohn war sehr überzeugend als er mir erklärte das müsste UNBEDINGT eine Jacke werden. Darum blätterte ich noch einmal schnell durch Anna´s Buch und beschloss "mal eben" den Cardigan zu nähen. Das Buch habe ich euch hier schon einmal vorgestellt, es geht um nähen ohne Schnittmuster für Teenies. Wenn man die Maße leicht abändert, sind sie aber durchaus auch Frauen-tauglich. Für mich einfach wunderbar, da ich schnell zuschneiden kann und das gewünschte Ergebnis easy peasy fertig ist. Passend dazu habe ich meine La Taissa vom letzten Sommer kombiniert. Eine superschöne weite Hose von Schnittgeflüster. Ich habe sie mit einem High Waist Bündchen abgeändert. Hose: La Taissa Schnittgeflüster Shirt: 2hand Cardigan: Näh dir deinen Style Buch Schuhe: 2hand Stoffe: Stoff Kamera Liebe Verlinkt bei RUMS und Freutag, MemadeMittwoch, Creadienstag AfterWorksewing ...

Kellerfaltenrock

Seit Ewigkeiten wollte ich meinen Kellerfaltenrock nach nähen, viele von euch haben mich bei meinem Beitrag "Näh dir deinen Style" darauf angesprochen.  Am Wochenende habe ich es geschafft. Den Stoff habe ich schon eine Weile bei mir und ich finde ihn ideal für Röcke mit etwas Stand. Ich habe meine Rock vermessen und mir dazu Notizen gemacht, sowie vorab die Falten Probe gesteckt, um zu sehen ob meine Berechnungen stimmen. Anschießend wurden alle Schnitteile mit der Overlock versäubert und das Markieren kann beginnen. Zum Einzeichnen von wichtigen Stellen wie Falten, Taschen etc. benutze ich den Bügelstift  von Prym. Dieser verschwindet bei Hitze (bzw. beim Bügeln) vollständig aus dem Stoff. Nun werden alle markierten Falten ca. 5cm mit dem einfachen Gradstich nach unten genäht. Ist dies geschehen, wird die entstandene Lasche mittig auf die Naht gefaltet und an der Markierung schräg nach unten genäht (auf beiden Seiten) um die Falten zu fixieren.   Mein Rock hat zwei Nahttaschen und wird hinten mit einem Reißverschluss geschlossen. Ich finde diese Röcke sind wunderbar kombinierbar. Lässig mit Pullover, chic mit dem Artemis Oberteil, oder klassisch mit der tollen Bouclé Jacke. Alle meine Selbstportraits mache ich mit der Olympus EPL7. Ein kleines Tutorial wie ihr euch ganz leicht selbst fotografieren könnt, findet ihr in dem Beitrag "Selbstportraits". Rock: DIY Leggins: Beinkleid von Milchmonster Jacke: 2hand Shirt rosa: Artemis von Lasari Design Shirt schwarz: 2hand Stoffe: Stoff Kamera Liebe Verlinkt bei RUMS und Freutag, MemadeMittwoch, Creadienstag AfterWorksewing...

Kussecht – ein Kleid für jeden Tag

Eine liebe Freundin von mir durfte für Jojolino das Kleid "Kussecht" zur Probe nähen und war ganz begeistert davon. Es geht sehr schnell und sitzt super, meinte sie. Davon durfte ich mich ein paar Tage später auch selbst überzeugen, als ich mein erstes "Kussecht" genäht habe. Mir gefallen besonders gut die seitlichen Taschen - ich brauche einfach immer etwas worin meine Hände verschwinden können und dass das Kleid auch aus nicht elastischen fließenden Stoffen genäht werden kann. Wie manche von euch evt. wissen, bin ich immer auf der Suche nach Schnitten, die nicht auf Sweat oder Jersey basieren. Schnittmuster: Kussecht von Jojolino Größen: 32 - 46 Stoffverbrauch ca 1,5m bei langen Ärmeln in Größe 40 Stoffempfehlung: dehnbare Stoffe (TIP: ihr könnt auch nicht elastische Viskosestoffe nehmen, einfach den Schnitt eine Nummer größer wählen) für Anfänger geeignet: auf jeden Fall! Kleid: Kussecht von Jojolino Leggins: Beinkleid von Milchmonster Strickjacke: eigener Schnitt Schuhe: 2hand Kette: erbsünde Stoffe: Stoff Kamera Liebe Verlinkt bei RUMS und Freutag...

Puppen machen glücklich. Ich schwöre.

Die liebe Sabrina ist schon lange Stoff-Kundin bei mir. So richtig ist mir ihr Label UNIKATze aber erst aufgefallen als sie diesen traumhaften Puppen-Schnitt herausgebracht hat "PÜPÜ". Ich war sofort verliebt in diese süße Puppen, die schlafend in den niedlichsten Sachen angezogen waren. Ich schwöre! Als Jungen-Mama bin ich an der Puppen-Front einfach raus und dabei liebe ich so Tand und Glitzer. Aber selber anziehen ...

Minna – Strickjacke von Fadenkäfer

Ich liebe Stoff- und Materialmix und am allerliebsten feine Stoffe mit groben. Die neue Strickjacke von Fadenkäfer habe ich aus einem ganz groben Wollstoff genäht, sie sollte zu meinem Boho-Kleid passen, das ich mir 2hand auf dem Kleiderwirbel im letzen Herbst gekauft hatte. [caption id="attachment_6069" align="aligncenter" width="1024"] Ich habe mich bewusst für einen vintage Wollstoff entschieden der den ein oder anderen Fehler hat.  Mit schweren Boots dazu im Sommer wird das richtig toll![/caption] Schnittmuster: Minna von Fadenkäfer Größen: 32 - 58 Stoffverbrauch: ca. 1.9m bei Größe 40 Stoffempfehlung: Sommersweat, Strickstoff, Kochwolle oder Jacquard-Jersey für Anfänger geeignet: ja   Kleid: 2hand Kleiderwirbel Leggins: Beinkleid von Milchmonster Strickjacke: Minna von Fadenkäfer Schuhe: Wool Slipper von WoolyBaby Stoffe: Stoff Kamera Liebe Besonders interessant finde ich die Taschen. Das ist toll gelöst in dem Schnitt und es passt wirklich viel rein! Den Schnitt gibt es im Moment zum Vorteilspreis von 3,50€! Und wo zieht ihr eure Minna an? Verlinkt bei RUMS Die Gewinnerin aus dem Abendrot-Gewinnspiel (2m Stoff + ebook) ist: Herzlichen Glückwunsch und bitte melde dich bei mir!    ...