Follow me on instagram

Schlagwörter

Kategorien

Wassermelonen für den Sommer

Vor ein paar Wochen konntet ihr in meiner Stoffgruppe einen Baumwolljersey vorbestellen, mit einem einzigartigen Design von Rebecca Reck. Sie ist eine wahnsinnig talentierte Frau, die Ihre Designs per Hand zeichnet und malt - ich war sofort hingerissen. Das Motiv dieses Wassermelonen-Jerseys ist mit Wasserfarbe gemalt und sieht so herrlich frisch aus dass man direkt reinbeißen möchte. Ab sofort könnt ihr ihre Stoffe alle in ihrer eigenen Gruppe vorbestellen. Wenn euch der Wassermelonen Stoff gefällt, dann schaut auf jeden Fall in ihre Gruppe bei facebook! Wer mich kennt, weiß daß ich eigentlich kein großer Fan von Motivjerseys bin. Doch hier konnte nicht einmal ich widerstehen. Mein Sohn war schwer begeistert von den tollen Sommerfrüchten und hat sich direkt auch ein Shirt bei mir bestellt. Als Schnittmuster habe ich das JustMe 4Seasons Shirt von Finas Ideen ausgesucht. Das habe ich in der letzten Makerist Aktion gekauft und fand den Ausschnitt, sowie die beiden Abnäher über der Brust spannend. Shirt: JustMe 4 Seasons von Fines Ideen Rock: 2hand Stoff: Rebecca Reck Art Stoffe Es sitzt sehr entspannt ist angenehm zu tragen. Die Ärmel habe ich gekürzt auf halbe Länge, weil ich sie so am liebsten mag. Kombiniert habe ich mit meinem Lieblingsrock, den ich mir 2hand beim Kleiderwirbel gekauft habe. Schnittmuster: JustMe 4 Seasons von Fines Ideen Größen: 34 – 44 Stoffverbrauch mit halben Ärmeln in Größe 40 : 0,6m Stoffempfehlung: Jersey, Strick für Anfänger geeignet: auf jeden Fall! Verlinkt bei RUMS, Memade Mittwoch, After Work Sewing, Handmade on Tuesday und Freutag....

Frühlingsweste für „Drüber“

Vor ein paar Wochen habe ich euch das schöne und sehr schnell genähte Kleid von Jojolino vorgestellt „Kussecht“ und auch die passende kleine Jacke "Stilecht". Inzwischen habe ich bereits mehrere Exemplare davon im Schrank – es wird ja Frühling! Heute gibt es einen RELOAD von Jojolino. Kennt ihr noch die Weste "Frei & Verliebt", die sie im vergangenen Jahr herausgebracht hat? Ich habe mir eine Frühlings-Version genäht, aus einem ganz weichen Kunstleder in altrosa, das innen schön angeraut ist. Schnittmuster: Frei und Verliebt von Jojolino Größen: 30 – 48 (Doppelgrößen) Stoffverbrauch ca 1,5m Stoffempfehlung: Sweat, Strick, Kunstleder mit weichen Fall, Plüsch, Jersey für Anfänger geeignet: auf jeden Fall! Was mir besonders gut gefällt ist, dass sie so wunderbar schnell genäht ist und einfach jedes Outfit aufwertet! Ich überlege mir noch Taschen an den Seiten einzusetzen, irgendwie brauche ich das immer. Kleid: Mint&berry Weste: Frei & Verliebt von Jojolino Stiefel: MIU 2hand Stoffe: Stoff Kamera Liebe Und als Besonderheit bekommt ihr mit dem Rabattcode "jojolinoverliebt" beim Kauf 50% Rabatt bis Ende Mai! Einfach hier das ebook bestellen: Weste Frei & Verliebt von Jojolino [caption id="attachment_6753" align="aligncenter" width="786"] Verlinkt bei Handmade on Tuesday, Me Made Mittwoch, After Work Sewing, RUMS und Freutag.[/caption]...

Stilecht & Kussecht im Duett

Vor ein paar Wochen habe ich euch das schöne und sehr schnell genähte Kleid von Jojolino vorgestellt "Kussecht". Inzwischen habe ich bereits mehrere Exemplare davon im Schrank - es wird ja Frühling! Ich habe mein Kleid aus Viskose genäht, mit einem wunderschönen Blumenmuster. Diesmal habe ich den Schnitt etwas kürzer gehalten als beim letzten Mal, ich wollte dass es die richtige Länge für meine Sommerstiefel hat. Es ist so wunderbar lässig und doch chic, ich trage es wirklich oft und zu den verschiedensten Anlässen. Nun ist auch "Stilecht" online gegangen, eine Jacke, die ihr super über dem Kussecht oder jedem anderen Kleid tragen könnt. Ich habe mich für die kurze Jacken-Variante entschieden, ihr könnt zwischen drei Längen wählen. Als Stoff habe ich einen mittelschweren festen Strick gewählt, damit die klare Linie der Jacke gut zu erkennen bleibt. Es gibt drei verschiedene Taschenvarianten, ich habe mich für die ausgefallenere Version entschieden, da die Jacke mit der Farbe und dem Stoff sehr schlicht ist und ein auffallendes Extra gut vertragen kann. Schnittmuster: Kussecht von Jojolino Größen: 32 – 46 Stoffverbrauch ca 1,5m bei langen Ärmeln in Größe 40 (Innenstoff ca 1m) Stoffempfehlung: elastische und unelastische Stoffe (Sweat, Strick, Jeans) für Anfänger geeignet: auf jeden Fall! Im Ebook werden verschiedene Verschlussvarianten erklärt. Es gibt Reißverschluss, Knebelverschlüsse und Knopflöcher. Da ich meine Jacken aber gern offen trage, habe ich auf sämtliche Verschlüsse verzichtet. Was mir besonders gut gefällt ist, dass sie perfekt am Ausschnitt und von der Länge über das Kussecht passt! Kleid: Kussecht von Jojolino Leggins: Beinkleid von Milchmonster Jacke: Stilecht von Jojolino Stiefel: 2hand Stoffe: Stoff Kamera Liebe Verlinkt bei Handmade on Tuesday, Me Made Mittwoch, After Work Sewing, RUMS und Freutag.  ...

Pink is beautiful!

Am Wochenende als die Sonne (nach gefühlten verregneten Wochen) endlich einmal wieder so richtig in unseren Garten schien, wußte ich: ich muss das erste Frühlings-Outfit nähen. Eigentlich hatte ich den wunderschönen pinken Jacquard für ein Kleid verplant, aber mein Sohn war sehr überzeugend als er mir erklärte das müsste UNBEDINGT eine Jacke werden. Darum blätterte ich noch einmal schnell durch Anna´s Buch und beschloss "mal eben" den Cardigan zu nähen. Das Buch habe ich euch hier schon einmal vorgestellt, es geht um nähen ohne Schnittmuster für Teenies. Wenn man die Maße leicht abändert, sind sie aber durchaus auch Frauen-tauglich. Für mich einfach wunderbar, da ich schnell zuschneiden kann und das gewünschte Ergebnis easy peasy fertig ist. Passend dazu habe ich meine La Taissa vom letzten Sommer kombiniert. Eine superschöne weite Hose von Schnittgeflüster. Ich habe sie mit einem High Waist Bündchen abgeändert. Hose: La Taissa Schnittgeflüster Shirt: 2hand Cardigan: Näh dir deinen Style Buch Schuhe: 2hand Stoffe: Stoff Kamera Liebe Verlinkt bei RUMS und Freutag, MemadeMittwoch, Creadienstag AfterWorksewing ...

Kellerfaltenrock

Seit Ewigkeiten wollte ich meinen Kellerfaltenrock nach nähen, viele von euch haben mich bei meinem Beitrag "Näh dir deinen Style" darauf angesprochen.  Am Wochenende habe ich es geschafft. Den Stoff habe ich schon eine Weile bei mir und ich finde ihn ideal für Röcke mit etwas Stand. Ich habe meine Rock vermessen und mir dazu Notizen gemacht, sowie vorab die Falten Probe gesteckt, um zu sehen ob meine Berechnungen stimmen. Anschießend wurden alle Schnitteile mit der Overlock versäubert und das Markieren kann beginnen. Zum Einzeichnen von wichtigen Stellen wie Falten, Taschen etc. benutze ich den Bügelstift  von Prym. Dieser verschwindet bei Hitze (bzw. beim Bügeln) vollständig aus dem Stoff. Nun werden alle markierten Falten ca. 5cm mit dem einfachen Gradstich nach unten genäht. Ist dies geschehen, wird die entstandene Lasche mittig auf die Naht gefaltet und an der Markierung schräg nach unten genäht (auf beiden Seiten) um die Falten zu fixieren.   Mein Rock hat zwei Nahttaschen und wird hinten mit einem Reißverschluss geschlossen. Ich finde diese Röcke sind wunderbar kombinierbar. Lässig mit Pullover, chic mit dem Artemis Oberteil, oder klassisch mit der tollen Bouclé Jacke. Alle meine Selbstportraits mache ich mit der Olympus EPL7. Ein kleines Tutorial wie ihr euch ganz leicht selbst fotografieren könnt, findet ihr in dem Beitrag "Selbstportraits". Rock: DIY Leggins: Beinkleid von Milchmonster Jacke: 2hand Shirt rosa: Artemis von Lasari Design Shirt schwarz: 2hand Stoffe: Stoff Kamera Liebe Verlinkt bei RUMS und Freutag, MemadeMittwoch, Creadienstag AfterWorksewing...

Kussecht – ein Kleid für jeden Tag

Eine liebe Freundin von mir durfte für Jojolino das Kleid "Kussecht" zur Probe nähen und war ganz begeistert davon. Es geht sehr schnell und sitzt super, meinte sie. Davon durfte ich mich ein paar Tage später auch selbst überzeugen, als ich mein erstes "Kussecht" genäht habe. Mir gefallen besonders gut die seitlichen Taschen - ich brauche einfach immer etwas worin meine Hände verschwinden können und dass das Kleid auch aus nicht elastischen fließenden Stoffen genäht werden kann. Wie manche von euch evt. wissen, bin ich immer auf der Suche nach Schnitten, die nicht auf Sweat oder Jersey basieren. Schnittmuster: Kussecht von Jojolino Größen: 32 - 46 Stoffverbrauch ca 1,5m bei langen Ärmeln in Größe 40 Stoffempfehlung: dehnbare Stoffe (TIP: ihr könnt auch nicht elastische Viskosestoffe nehmen, einfach den Schnitt eine Nummer größer wählen) für Anfänger geeignet: auf jeden Fall! Kleid: Kussecht von Jojolino Leggins: Beinkleid von Milchmonster Strickjacke: eigener Schnitt Schuhe: 2hand Kette: erbsünde Stoffe: Stoff Kamera Liebe Verlinkt bei RUMS und Freutag...

Näh dir deinen Style!

In dieser Woche habe ich Anna von "Einfach nähen" besucht, hier in Münster Wolbeck. Sie hat hier eine Nähwerkstatt in der du Nähkurse besuchen oder zum offenen Nähtreff kreativ werden kannst. Das Haus ist so schön und die kleinen Details machen es wunderbar liebenswert. Ein Ort zum Ankommen und Wohlfühlen. Am Steintor 41, Münster Schon von Außen sieht man Anna´s Logo sodass du es gar nicht verpassen kannst, wenn du mit dem Auto kommst. Du folgst der Treppe in den ersten Stock und schon bist du in Anna´s Reich. Das Atelier ist sehr hell und es stehen mehrere Maschinen zur Verfügung. Selbstverständlich kannst du auch deine eigene mitbringen, so wie ich. Ich habe mich gar nicht getraut zu sagen dass ich seit über einem Jahr eine Coverlock von PFAFF noch eingepackt im Karton zuhause stehen habe. Aber nächsten Mittwoch wird sich das ändern - versprochen! Dann gehe ich zum offenen Nähtreff zu Anna und wir fuchsen uns in meine Maschine ein - ich freue mich schon darauf! Viele kennen Anna durch ihre tollen Youtube Videos, in denen sie kurze und einfache Anleitungen zu verschiedenen Näh-Themen gibt. Egal ob es um Abnäher, Versäubern mit Beleg, Bündchen, Flatlocknähte und andere Tricks geht. Anna erklärt alles kurz und verständlich in 5 Minuten. Hier könnt ihr euch auch komplette Näh-Tutorials zu verschiedenen Schnittmustern anschauen. Alles ist Schritt für Schritt erklärt und ihr könnt einfach zuschauen und später nach nähen. Oder ihr macht es wie meine Mama, die die Videos immer auf Stop & Go klickt und parallel mit näht. Der neue Clou von Anna ist ein tolles Näh-Buch für Teenies. Da sie in ihren Kursen viele junge Mädels hat und diese schon mit den Augen rollen, wenn sie einen Schnitt abpausen müssen, hat Anna ein Näh-Buch entworfen mit einfachen Schnitten, die ohne Schnittmuster auskommen. Zugrunde liegen ein paar Maße die ganz leicht auf den jeweiligen Schnitt angepasst werden. Damit ihr euch eine kleine  Vorstellung davon machen könnt, habe ich einmal das Tube-Top genäht aus Anna´s Buch. Da die Maße ja für kleine schmale Mädels ist, mit eher noch wenig Figur, habe ich mich ein bisschen vermessen und die Zahlen etwas für mich angepasst (siehe Post It). Ein Wirklich einfacher Schnitt mit wenig Stoffverbrauch und ich muss sagen: es passt! Ich habe Baumwolljersey von MamasLiebchen genommen, der schon eine Weile bei mir im Schrank für das passende Projekt gewartet hat. Passend dazu habe ich meinen 2hand Rock kombiniert,  den ich auf dem letzten Kleiderwirbel...

Minna – Strickjacke von Fadenkäfer

Ich liebe Stoff- und Materialmix und am allerliebsten feine Stoffe mit groben. Die neue Strickjacke von Fadenkäfer habe ich aus einem ganz groben Wollstoff genäht, sie sollte zu meinem Boho-Kleid passen, das ich mir 2hand auf dem Kleiderwirbel im letzen Herbst gekauft hatte. [caption id="attachment_6069" align="aligncenter" width="1024"] Ich habe mich bewusst für einen vintage Wollstoff entschieden der den ein oder anderen Fehler hat.  Mit schweren Boots dazu im Sommer wird das richtig toll![/caption] Schnittmuster: Minna von Fadenkäfer Größen: 32 - 58 Stoffverbrauch: ca. 1.9m bei Größe 40 Stoffempfehlung: Sommersweat, Strickstoff, Kochwolle oder Jacquard-Jersey für Anfänger geeignet: ja   Kleid: 2hand Kleiderwirbel Leggins: Beinkleid von Milchmonster Strickjacke: Minna von Fadenkäfer Schuhe: Wool Slipper von WoolyBaby Stoffe: Stoff Kamera Liebe Besonders interessant finde ich die Taschen. Das ist toll gelöst in dem Schnitt und es passt wirklich viel rein! Den Schnitt gibt es im Moment zum Vorteilspreis von 3,50€! Und wo zieht ihr eure Minna an? Verlinkt bei RUMS Die Gewinnerin aus dem Abendrot-Gewinnspiel (2m Stoff + ebook) ist: Herzlichen Glückwunsch und bitte melde dich bei mir!    ...

Review Kleiderwirbel

In der letzten Woche habe ich euch vom Kleiderwirbel in Münster erzählt. Gern könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Es war schönstes Winterwetter, mit viel Sonnenschein und guter Laune. Wir sind , gegen meine Gewohnheit, schon 14:00Uhr vor Ort gewesen und konnten ohne langes Anstehen hinein. Der Flohmarkt findet auf zwei Etagen in der Mensa statt, man hat also wirklich viel Platz und auch Zeit um in Ruhe zu gucken und zu feilschen. Ich bin wirklich nicht gut im Handeln und kaufe meist den vorgeschlagenen Preis - oder ich kaufe eben nicht. Es gab wirklich viele verschiedene Sachen zu entdecken, Taschen von LIEBESKIND, Sneaker Unikate, Ballkleider und eben auch ganz normale Sachen und Hipster Klamotten. Einfach bunt gemischt. Der nächste Kleiderwirbel findet am 23. April 2017 statt und ihr könnt euch jetzt über die Homepage anmelden. Und nun zeige ich euch was ich auf dem Kleiderwirbel am letzen Sonntag erstanden habe! eine wunderschöne Brosche - 1€ [caption id="attachment_6154" align="aligncenter" width="683"] ein süßes Armband - 2€[/caption] [caption id="attachment_6155" align="aligncenter" width="800"] Ein Pompadour Säckchen für die KITA - geschenkt[/caption] [caption id="attachment_6156" align="aligncenter" width="800"] einen richtig tollen Kellerfaltenrock mit Taschen und aus einem traumhaften Stoff - 1€[/caption] [caption id="attachment_6157" align="aligncenter" width="800"] ein T-Shirt für ein Upcycling - geschenkt[/caption] [caption id="attachment_6158" align="aligncenter" width="800"] ein Kopfband neu und DIY - 5€[/caption] [caption id="attachment_6192" align="aligncenter" width="800"] Long Sweater Kleider - 3€[/caption] [caption id="attachment_6195" align="aligncenter" width="800"] Shirt - 1€[/caption] Wie ihr seht - es lohnt sich wirklich! Ich überlege ernsthaft am 23. April einen eigenen Stand zu mieten. Ich habe soooo viele selbstgenähte Sachen die einfach mal den Besitzer wechseln sollten. Und dann wäre auch wieder Platz für neues...