Follow me on instagram

Schlagwörter

Kategorien

Meine 90er – die guten Zeiten

Mit Mitte 20 war ich umgeben von wahnsinnig kreativen Menschen. Jeder berührte mich auf seine Art. Musiker, Tänzer, Tätowierer, Fotografen, Autoren – aber auch Bare-Nuckel-Fighter und politisch stark interessierte Freunde beeindruckten mich.

Es war eine Zeit voller Umbrüche, eine Zeit in der man sich ausprobieren wollte und austobte. Man konnte einfach alles sein und wir glaubten wir wären unsterblich.
Das verlieh uns eine unwahrscheinliche Kraft, einen Lebenshunger den ich nur schwer erklären kann. Wir diskutierten in Cafés, tanzten durch die Nächte und standen drei Stunden später wieder auf der Arbeit, mit guter Laune und am Beginn einer 10-12 Stunden Schicht. Wir waren einfach unbesiegbar und eine große Familie.


Am Wochenende konnte wir es nicht erwarten den KING KONG CLUB zu entern und zur Musik zu springen bis die Holz-Dielen bebten. Alles war kraftvoll und von so großer Bedeutung für uns.
Einige Freunde sind geblieben. Andere verschwunden. Aber niemals werde ich die Erinnerung an diese Zeit verlieren. Und dafür bin ich dankbar.

Meine Playlist der 90er

 

  • Joy Division                         – Love will tear us apart
  • Beatsteaks                            – Hand in Hand
  • Billy Talent                           – Red Flag
  • Blur                                        – Song 2
  • Ceasars                                  – Jerk it out
  • Gossip                                    – Heavy Cross
  • Jet                                           – Are you gonna be my girl
  • White Stripes                        – 7 Nation Army
  • Rage against the machine  – Killing in the name of
  • System of a down                 – Chop Suey!
  • Songs: ohia                             – Cabwaylingo
  • Johnny Cash                          – Hurt
  • Kings of Leon                        – Sex on Fire
  • Mando Diao                           – Dance with somebody
  • Maximo Park                         – books from boxes
  • Muse                                        – undisclosed desires
  • Nirvana                                   – smells like teen spirit
  • Franz Ferdinand                   – take me out
  • Radiohead                              – creep

Welcher Song hat dich Abends begleitet?

6 Comments
  • Manuela
    26. Januar 2017 at 13:33

    Schöne Playlist, aber 90er???

  • Lisa Hafeneger
    25. Januar 2017 at 15:37

    Super gut!!!! Die Playlist hätte auch 1zu1 von mir sein können!

  • romY
    25. Januar 2017 at 15:02

    …die Zeiten vermisse ich gelegentlich… <3

Leave a Reply