Follow me on instagram

Schlagwörter

Kategorien

Kellerfaltenrock

Seit Ewigkeiten wollte ich meinen Kellerfaltenrock nach nähen, viele von euch haben mich bei meinem Beitrag „Näh dir deinen Style“ darauf angesprochen.  Am Wochenende habe ich es geschafft. Den Stoff habe ich schon eine Weile bei mir und ich finde ihn ideal für Röcke mit etwas Stand.

Ich habe meine Rock vermessen und mir dazu Notizen gemacht, sowie vorab die Falten Probe gesteckt, um zu sehen ob meine Berechnungen stimmen.

Anschießend wurden alle Schnitteile mit der Overlock versäubert und das Markieren kann beginnen.

Zum Einzeichnen von wichtigen Stellen wie Falten, Taschen etc. benutze ich den Bügelstift  von Prym. Dieser verschwindet bei Hitze (bzw. beim Bügeln) vollständig aus dem Stoff.

Nun werden alle markierten Falten ca. 5cm mit dem einfachen Gradstich nach unten genäht.

Ist dies geschehen, wird die entstandene Lasche mittig auf die Naht gefaltet und an der Markierung schräg nach unten genäht (auf beiden Seiten) um die Falten zu fixieren.

 

Mein Rock hat zwei Nahttaschen und wird hinten mit einem Reißverschluss geschlossen.

Ich finde diese Röcke sind wunderbar kombinierbar. Lässig mit Pullover, chic mit dem Artemis Oberteil, oder klassisch mit der tollen Bouclé Jacke.

Alle meine Selbstportraits mache ich mit der Olympus EPL7. Ein kleines Tutorial wie ihr euch ganz leicht selbst fotografieren könnt, findet ihr in dem Beitrag „Selbstportraits“.

Verlinkt bei RUMS und Freutag, MemadeMittwoch, Creadienstag AfterWorksewing

23 Comments
  • LaGazelle rosé
    10. März 2017 at 21:03

    Wunderschöner Rock! Der macht richtig Lust auf Sommer. Und eine tolle Anleitung. 🙂
    lg, Beccy

  • Firlefanz
    9. März 2017 at 23:15

    Oh, der Rock ist wunderschön! Am besten gefällt mir die Kombi mit Jacke und schwarzem Shirt <3

    LG
    Kristina

  • Sarah
    8. März 2017 at 23:21

    Mir gefällt dein Rock sehr gut ! du hast ihn toll kombiniert, mit der Jacke gefällt mir am besten … Daumen hoch, liebe Grüße Sarah

  • Unikate von ReNAHTe
    8. März 2017 at 23:19

    Wunderbar! Der Rock/ Dein Outfit steht Dir super!
    Liebe grüsse, ReNAHTe

  • Sewionista
    8. März 2017 at 21:29

    Wunderschöner Rock, macht richtig Lust auf Frühling! Mir gefällt das zarte Blumenmuster und die Struktur des Stoffs. Der tolle Stoff kommt auf dem Rockschnitt perfekt zur Geltung.

    Liebe Grüße
    Julia

  • verschiedenArt
    8. März 2017 at 20:53

    Der Rock sieht sehr schön luftig und fröhlich aus! Passt dir perfekt – alles richtig gemacht!
    Mir gefallen auch deine Kombinationen.
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Nina
    8. März 2017 at 20:28

    Der Rock in den diversen Kombinationen ist ein wahrer Traum. Ganz herzlichen Dank fürs Zeigen. Die Farbkombinationen sollte ich mir unbedingt merken. Sehr, sehr schön. LG, Nina

  • Julia aus der Wiesche
    8. März 2017 at 19:34

    Hallo Susann,
    ich habe kürzlich einen Tulpenrock genäht und fand ihn mit den ganzen Kellerfalten ganz schön voluminös. Dein Rock wirkt leichter. Vermutlich dadurch, dass nach unten hin ausgestellt ist. Toll!
    Viele Grüße aus Münster nach Münster 🙂
    Julia

  • Epilele
    8. März 2017 at 16:55

    Wunderschön ist Dein Rock geworden. Da freut man ich auf den Frühling.
    Liebe Grüße Epilele

  • blaue Seide
    8. März 2017 at 15:50

    So wunderschön und zart! Danke für die Anleitung für Kellerfalten, man kann nie genug Röcke haben. Ein großes Kompliment auch für die stimmungsvollen Fotos 🙂

  • Astrid
    8. März 2017 at 15:43

    Oh, dein Rock ist ganz wunderbar geworden. Besonders das Artemis-Shirt gefällt mir dazu. Schon wegen der zarten Farbe. Der Boucleblazer hat ebenfalls Charme zu diesem Rock. Sehr hübsch.
    LG, Astrid

  • carlinda
    7. März 2017 at 18:12

    Das sieht ja richtig nach Frühling aus. der rock ist toll, so einen wollte ich schon immer nähen .
    lg carlinda

  • Romy
    7. März 2017 at 17:53

    Ein Traum ♡ Schnitt, stoff, Kombinationen,… so „einer“ steht schon sehr lange auf meiner Liste. Fehlt nur das passende Stöffchen 😉

  • Ina
    7. März 2017 at 11:41

    Ein ganz zauberhafter Rock, der mit dem pastellfarbigen Shirt wunderbar mädchenhaft, zart und frühlingsfrisch wirkt. Liebe Grüße von Ina

  • Lisa Santiuste Iñurrieta
    7. März 2017 at 10:21

    Sehr schön wandelbar! Inzwischen weiß ich auch wieder welchen Schnitt ich meinte: capone von unikatze geht in die Richtung- jenachdem welche Art der Faltenlegung man wählt

Leave a Reply