Follow me on instagram

Schlagwörter

Kategorien

Kaufen oder Nähen?

Zusammenarbeit / Ein Artikel in Kooperation mit Netzshopping

Ich bin der totale Shopping-Muffel. Frauen-untypischer könnte es nicht sein. Ich finde Umkleidekabinen ätzend, volle Einkaufszentren sind mir ein Graus und so richtig schlimm ist es, wenn es meine Größe nicht mehr gibt oder sie einfach nicht passt. Passt einfach nicht. Zu eng, zu weit, zu kurz – whatever! Kurzum: Shopping mag ich nicht.

Meine Inspirationen hole ich mir meist aus dem Netz. Pinterest ist mein größter Freund, vor allem wenn ich einen Schnitt ausprobieren will und ich mich noch nicht auf den Stil festgelegt habe. Dann stöbere ich bei Pinterest nach Versionen dieses Schnittes und schau mir komplette Outfits dafür an.

Dann ab ins Stofflager und passendes Material rausgesucht und schon sitze ich an der Nähmaschine um meine Vorstellung Realität werden zu lassen.

Inzwischen bin ich auf einem Näh-Level angekommen, an dem ich meine kompletten Outfits an der Nähmaschine erstelle.

Trotzdem komme ich um das Shoppen nicht drumherum. Da braucht man doch mal schnell neue Regensachen für den Kurzen, der Mann braucht noch ein Hemd und ich neue Unterwäsche. Das sind alles Dinge die ich nicht selbst nähe. Und da ich ja nicht in die Einkaufsstrasse gehe um mich durch 20 verschiedene Geschäfte zu kämpfen, mache ich das meist online.

Dabei habe ich eine Seite im Netz neu für mich entdeckt. Dort kann ich sämtliche Produkte von verschiedenen Onlineshops finden. Alles dabei, von IKEA, über vertbaudet , Liebeskind, Bisgaard etc. Einfach eine große Shoppingmall im Internet. YEAH. Schluß mit engen Umkleidekabinen und furchtbarem Licht, vollen Geschäfte und Zeitdruck.

Und wie geht ihr shoppen?

 

 

No Comments

Leave a Reply