Follow me on instagram

Schlagwörter

Kategorien

but coffee first

Gehört ihr eher zu den morgens Ich-spring-aus-dem-Bett-2-Sekunden-bevor-mein-Wecker-klingelt oder zu den ich-drücke-20-mal-die-Snooze-Taste-bis-ich-ein-Auge-öffnen-kann?

Ich gehöre zu den Aus-dem-Bett-Springer, meine beide Jungs gehören zur Snoozle-Fraktion. Morgens dann ein kleines Frühstück und dann ab zur KITA. Wenn ich von der KITA zurück bin, beginnt mein kleiner morgendlicher RUN: Speed Clean. Darüber hatte ich euch schon einmal berichtet. Und DANN beginnt mein Tag mit meinem Kaffee. Meine 10 Minuten Ruhe und Chillement mit der jeder Tag bei mir beginnt.

Das ist mein kleiner Luxus den ich mir jeden Tag gönne und da mache ich keine Kompromisse. Mein Kaffee ist – als Münsteraner, wie sollte es anders sein – selbstverständlich von der roestbar.

Erna, amtierende deutsche Barista-Meisterin

Und wenn ich es morgens nicht schaffe, dann gehe ich auf jeden Fall noch im Bohlweg vorbei und lasse mir zum Mittag einen schönen Milchkaffee von der lieben Erna zubereiten. Jaaa, hier steht Deutschlands amtierende beste Barista-Meisterin hinter dem Tresen und kredenzt den perfekten Kaffee.

Mit viel Liebe zum Detail, Nachhaltigkeit und Engagement ist die Rösterei der Liebling bei uns Münsteranern.

Es gibt außerdem wunderbare kleine Kuchen aus eigener Herstellung und leckere belegte Brote aus dem eigenen Ofen. Da Kann man auch eine schöne Mittagspause verbringen.

Im Bohlweg ist das Café mit dem Einrichtungsladen Grün & Form gekoppelt sodaß man auch noch ein bisschen stöbern gehen kann.

Und weil die roestbar so nett ist, darf ich ein hervorragendes Paket Kaffee verlosen. Das Paket musste ich heute morgen schon verstecken weil mein Mann meinte: Oh , das klingt aber lecker. Den würde ich auch gern mal ausprobieren!

250g ganze Bohne, direkt aus der roestbar

Und wie könnt ihr beim Gewinnspiel mitmachen? Mich interessiert: seid ihr schon vor dem Kaffee wach oder geht ohne Kaffee am Morgen erstmal so gar nichts bei euch? Einfach unter diesem Beitrag kommentieren und viel Glück! Den Gewinner gebe ich Ende der Woche bekannt!

Und den Gutschein für das Fotobuch von Saal-Digital hat gewonnen: Nicole von Nili näht! Herzlichen Glückwunsch und melde dich bitte bei mir!

16 Comments
  • Sandra M.
    15. Februar 2017 at 19:09

    Hallo Susann,
    ich liebe Kaffee. Aber morgens muss erst der Trubel vergehen, bevor ich meinen Kaffee genießen kann, bzw. eigentlich lieber sogar Espresso. Am liebsten frisch gemahlen aus dem Vollautomaten.
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Janina Glahn
    14. Februar 2017 at 21:30

    Liebe Susann,

    ich wohne in Haltern am See und bin ein wahrer Fan der Stadt Münster. Münster und seine Geschäfte sind immer ein Stück Einzigartig. Und nun stolpere ich hier über deinen Beitrag zur Roestbar und bin gerade total begeistert.
    Individuell, tolles Ambiente, Kuchen und DER Kaffee…ja Hallo, wenn ich da nicht richtig bin, dann weiß ich es auch nicht. Also habe ich mir von meinem Gatten einen Ausflug zur Roestbar gewünscht. (Und damit er weiß wovon ich rede, den Link zu diesem Artikel gleich mitgeschickt) Ich freu mich also schon mal vor…
    Als Kaffee-Tante genieße ich meinen Kaffee – die 10-Minuten-Chill-Auszeit – genauso gern wie du. Allerdings meistens zu Hause. Also darf der Kaffee als „ganze Bohne“ gerne in meinen Kaffeevollautomat wandern. Ich freu mich gedanklich schon mal vor.
    Danke für deinen tollen Blog, deine vielen Artikel und Inspirationen und ich freue mich schon auf die nächste Lieferung von dir 😉

    Ganz liebe Grüße ins Münsterland,
    deine Janina

  • romY
    14. Februar 2017 at 20:50

    okay, jetzt MUSS ich doch unbedingt mal nach Münster kommen!
    <3+

  • Gerrit Elshof
    14. Februar 2017 at 20:12

    Nun ja, ich hätte gerne zuerst meine Tasse Kaffee, aber die Kinder wollen auch ihr Frühstück – und das führt morgens meist zu einer Zweiteilung zwischen Kaffee aufgießen und Stullen schmieren. Mit der ersten Tasse steigt dann aber erheblich meine Laune.

  • Lena Damköhler
    14. Februar 2017 at 20:04

    Also wach bin ich eigentlich auch erst so richtig nach dem Kaffee, vorher funktioniere ich nur in der morgendlichen Routine…Ich würde mich freuen, den Kaffee probieren zu dürfen!

  • Anja Döbler
    14. Februar 2017 at 20:03

    Ich brauche den ganzen Tag über Kaffee, ohne Kaffee kann ich nicht leben…Ein besonderer Kaffee-Moment ist die erste Tasse am Morgen bevor alle wach werden…Im Sommer sitze ich dann schon draußen auf meiner kleinen Terassenstufe und geniesse den Blick in den Garten ( und den Kaffee natürlich). Vielen Dank für das Kaffee-Gewinnspiel. Du hast wieder ganz tolle Fotos gemacht! Liebe Grüße, Anja

  • Patricia
    14. Februar 2017 at 18:53

    Ich trinke nie-nicht Kaffee. Mag ich nicht. und will ich nicht:)
    ABER – meine Kollegen schon! Die brauchen ihn. Und wenn sie guten Kaffee trinken, dann profitiere auch ich davon, ist ja klar: sie sind wacher & besser drauf.
    Für meine beiden Genießer-Kollegen würde ich den Kaffee wirklich gern gewinnen 🙂

  • Linda Familienglück
    14. Februar 2017 at 07:13

    Guten Morgen! Ich sitze gemütlich mit Kaffee in der Hand und genieße die momentane Ruhe, bevor gleich alle aus den Löchern gekrochen kommen und der Non-Stop-Tag beginnt. Ich stehe extra morgens früher auf, um diesen Moment zu haben -nur für mich 🙂
    Den Roestbar Kaffee mit mintgrünem Logo (meine Lieblingsfarbe) kenne ich noch nicht.
    Allen einen schönen sonnigen Tag mit ruhigen Kaffeepausen…

  • linda Familienglück
    13. Februar 2017 at 21:29

    Hach… mir geht es sehr ähnlich. Ich stehe morgens lieber früh auf. Kinder und Mann schlafen, ich genieße diese Ruhe mit meinem Kaffee. So fängt der Tag zauberhaft an und nach meinem Moment, kann ich gestärkt in einen Non-Stop-Tag.

  • Sindy Fischer
    13. Februar 2017 at 17:24

    Oooooh bei leckerem Kaffee bin ich sehr gern dabei und versuche mein Glück. Seit wir einen Vollautomaten unser Eigen nennen, bin ich immer auf der Suche nach Inspiration.

    Wo könnte ich denn den Kaffee bestellen, sollte ich nicht gewinnen?

    Und wie schon einmal erwähnt: ich mag Deinen Blog so so sehr und freue mich immer, wenn ein neuer Beitrag online geht.

    Ganz liebe Grüße und bis bald
    Sindy – mein gewisses etwas

  • Sandra L.
    13. Februar 2017 at 17:03

    Ich mag Kaffee total gerne …ABER: es muss guter Kaffee sein. Da nehme ich mir dann auch die Zeit und genieße ihn in aller Ruhe. Ich bin nun allerdings wieder jemand, ich muss aufpassen, wenn ich morgens Kaffee trinke. Das kann sich auch mal gerne auf den Kreislauf umschlagen. Da dann doch lieber eine leckere Tasse Tee.
    Aber Nachmittags, oder Abends, wenn die Arbeit geschafft ist, dann leg ich die Füße hoch und gönne mir ein Tässchen, oder auch mal 2 😉 Für mich ein absolutes Genussmittel.7
    Und wenn ich das nächste mal in Münster bin, dann statte ich der Rösterei auf jeden fall einen Besuch ab – versprochen 🙂

  • Katja
    13. Februar 2017 at 16:37

    Vor 9Uhr bin ich in der Regel nicht ansprechbar – zum Glück übernimmt mein Göttergatte den ganzen „Morgenzirkus“!!! 😜

    Kaffee trinke ich trotzdem erst mittags (sollte ich vielleicht mal überdenken…?).

    Und ich der Röstbar bin ich regelmäßig zu Gast – bei fast jedem Besuch in meiner ❤ Heimat!

  • Nina
    13. Februar 2017 at 16:35

    Auch wenn theoretisch eine halbe Stunde reichen würde, ich stell meinen Wecker eher so, dass ich anderthalb Stunden Zeit habe, tapse ins Bad, dusche und genieße danach in aller Ruhe meinen Kaffee. Ohne Kaffee das Haus verlassen? Geht gar nicht, ich bin dann eher komplett durch den Wind

  • Anja Franke
    13. Februar 2017 at 16:08

    Liebe Susann,
    ich bin von der Snooze Fraktion und drücke meinen Wecker morgens 2x aus, vorher kann ich nicht aufstehen.
    Und richtig wach bin ich erst nach dem 1.Kaffee und Frühstück. Das brauche ich jeden morgen, ohne geht hier niemand aus dem Haus.
    Gern würde ich den Kaffee von roestbar mal ausprobieren und würde gern am Gewinnspiel teilnehmen.
    Vielen Dank und liebe Grüße Anja

  • Lisa Santiuste Iñurrieta
    13. Februar 2017 at 11:29

    Ich bin absolut unzurechnungsfähig ohne Kaffee! Und ich genieße es sehr, dass wir Eltern in der Krippe beim bringen der Kinder auch immernoch eine Tasse Kaffee trinken können!
    Da ich neubesitzerin einer Kaffeemühle bin, und von Hand bzw mit einer siebtragermaschine Brühe, wäre der Kaffee bei mir sehr gut aufgehoben- nur was mache ich wenn er zu meiner Lieblingsorte wird? Bietest du dann zum Stoff auch kaffeeversand an? Unter dem Aspekt wäre der Gewinn vielleicht fatal 😄

  • Nicole
    13. Februar 2017 at 11:13

    Wuhuuuu, ich habe den Gutschein für das Fotobuch von Saal gewonnen.
    Ich freu mich ;o)

Leave a Reply