Follow me on instagram

Schlagwörter

Kategorien

Wochenrückblick

In dieser Woche habe ich euch ganz verschiedene Themen vorgestellt. Es gab das Buch "Näh dir deinen Style" von Anna von einfach nähen, ein Buch das ganz ohne komplizierte Schnittmuster auskommt und speziell für jugendliche Teens geschrieben wurde. Sämtliche Outfits aus dem Buch können wunderbar miteinander kombiniert werden und auch die Accessoires kommen nicht zu kurz. Hier könnt ihr euch noch einmal den kompletten Beitrag anschauen und bei Amazon könnt ihr das Buch direkt kaufen (und wenn ihr mir etwas Gutes tun wollt, dann am Besten über diesen Link, dann bekomme ich auch noch ein bisschen Kleingeld dafür).   Außerdem ist die 4. Woche des Stop Food Waste Trainings an den Start gegangen. Den Beitrag könnt ihr euch hier noch einmal anschauen. Ich habe euch ein Rezept für einen tollen India-Aufstrich gegeben, ideal für das Sonntags-Frühstück: 100g Frischkäse natur 1/2 TL Kurkuma 1/2 TL Curry Pulver 1/2 TL Salz 1 Prise Cayenne Pfeffer oder Chili 1 EL Mango (wahlweise 4 Streifen getrocknete Mango in Wasser einweichen) alle Zutaten im Mixer pürieren und noch einmal abschmecken - lecker! Und last but not least habe ich euch Izabella von maedchenwahn vorgestellt. Eine wunderbare Illustratorin, die u.a. zauberhafte Stoffdesigns erstellt. Hier könnt ihr den gesamten Beitrag noch einmal lesen und euch inspirieren lassen. Von maedchenwahn gibt es auch wunderbares Geschenkpapier und Kalender. [caption id="attachment_6499" align="aligncenter" width="1024"] maedchenwahn Illustrationen[/caption] Und nun möchten wir auch das Gewinnspiel auflösen! [caption id="attachment_6505" align="aligncenter" width="1024"] Foto: maedchenwahn, Gewinn-Set ""mustard-Panda"[/caption] Das Mustard-Panda Set hat die liebe Julia Jonczyk gewonnen - herzlichen Glückwunsch!   [caption id="attachment_6504" align="aligncenter" width="1024"] Foto: maedchenwahn, Gewinn-Set ""bleue-Amour"[/caption]   Und das bleue-Amour Set geht an die liebe Claudia Schröder - herzlichen Glückwunsch!   Bitte meldet euch bei mir, damit wir euch den Gewinn zuschicken können. Ich bedanke mich auch noch einmal ganz herzlich bei Izabella, für die beiden wunderschönen Sets für das Gewinnspiel!...

Maedchenwahn – Illustrationen in Vintage Farben

Heute möchte ich euch eine zauberhafte Frau vorstellen, deren Zeichnungen und Bilder viele von euch bereits kennen, von Stoffdesigns von Stoffonkel,  alles-fuer-selbermacher  oder Stoffversand4you (das ist nur eine Auswahl). Sie inspiriert mit ihren wunderschönen Motiven und gibt uns Zeit zum Träumen. Izabella Markiewiecz ist aus Saarbrücken und die Frau hinter Maedchenwahn. Sie illustriert und zeichnet mit Herzblut und Leidenschaft und jede ihrer kleinen Figuren erzählt eine ganz eigene Geschichte, man muss nur hinschauen. [caption id="attachment_6501" align="aligncenter" width="384"] Foto: Izabella Markiewicz, Illustratorin, Maedchenwahn[/caption] Nachdem sie einige Jahre als Innenarchitektin tätig war, hat sie ihre Passion zum Beruf gemacht und im Jahr 2010 Maedchenwahn Illustration gegründet ( ein Label für Grafik und Illustration). [caption id="attachment_6494" align="aligncenter" width="675"] Quelle: Maedchenwahn[/caption] Sie entwirft moderne, klare, raffinierte Muster für Textilien und Objekte im Wohnbereich, wie auch plakative und humorvolle Illustrationen. Ihr Stil ist klar, stimmungsvoll mit minimalistischen Formen in modernen, ein wenig Vintage angehauchten Farben. [caption id="attachment_6496" align="aligncenter" width="1000"] Quelle: Maedchenwahn[/caption] Am allerliebsten zeichnet sie verspielte, flächige Motive für Kinder oder Blumendesigns in verschiedenen Formen. So können Geschichten erzählt werden auf Textilien - allover Drucke aber auch Prints. Sie versucht ihren Figuren immer etwas Witz zu geben - nicht so ernst auf die Welt schauen, sondern mit einem Zwinkern im Auge. Ich habe mich sofort in diese Dame im 20er Jahre Design verliebt, ist sie nicht speziell? Sie wirkt so keck und frech aber auch mondän und zeitlos.  [caption id="attachment_6495" align="aligncenter" width="654"] Quelle: Maedchenwahn[/caption] Oder dieses kleine Mädchen - Minette. Die Geschichte dazu: Sie ist gerade mit ihren Eltern in eine große neue Stadt gezogen. Und jetzt fühlt sie sich ein bisschen allein und ist ängstlich, aber auch irgendwie neugierig. Wird sie neue Freunde finden? Welche Abenteuer warten hier auf sie? [caption id="attachment_6497" align="aligncenter" width="1024"] Quelle: Maedchenwahn[/caption] Izabella entwirft Geschenkpapiere mit passenden Grußkarten, denn es gibt nichts Schöneres, wie wunderbar und mit Liebe verpackte Geschenke, findet sie.  Optimal für Frauen wie mich, bei denen Geschenke immer aussehen als hätte sie der 4 Jährige eingepackt...

5. Woche Stop Food Waste

Und es geht schon in die fünfte Woche des Stop Food Waste De Trainings - die Zeit vergeht so schnell! Ich muss sagen dass die letzten drei Wochen bei mir schon einiges bewirkt haben. Ich werfe wirklich immer weniger weg , weil einfach immer seltener etwas übrig bleibt. Obst und Gemüse kaufe ich nur noch einzeln und dafür öfter, genauso wie Brot. Ich gehe viel bewusster mit dem Thema um und merke wie es immer mehr in meinem Alltag "ankommt". In dieser Woche gibt es folgenden Denkanstoß: [caption id="attachment_6483" align="aligncenter" width="457"] Quelle: Stop Food Waste DE[/caption] Ich denke durchaus, dass ich Lebensmittel, die teurer sind auch anders behandle als günstigere. "You get what you pay for" ist ein Motto das schon lange in meinem täglichen Leben Platz genommen hat. Ich versuche es zu umgehen indem ich Lebensmittel kaufe aus dem Bioladen die reduziert sind weil sie nicht mehr so schön sind oder kurz vor dem MHD stehen. Diese haben in meinem Kopf immer noch eine höhere Wertigkeit als in Plastik eingeschweißte Erdbeeren aus Afrika im Winter. Natürlich ist das sehr plakativ, ich versuche an mir zu arbeiten. Und es bringt ja nichts sich selbst etwas schön zu reden. Natürlich kaufe ich auch im Discounter ein. Dort gehöre ich zu denen die sich immer über die eingeschweißten Bio Gurken oder in Plastiktüten verpackte Bio Möhren aufregen. Ich bezahle das Gemüse und befreie es direkt am Packtisch vom Plastik. Inzwischen habe ich meinen Heimweg ein bisschen geändert sodass ich nun fast täglich am Bioladen vorbeikomme und mir Gemüse, Obst und Brot unverpackt mitnehmen kann. Hierfür hat mich Claudia von Stop Food Waste De auf eine schöne Idee gebracht, die wir nächste Woche gemeinsam an der Nähmaschine umsetzen wollen: leichte Baumwollbeutel mit Zugband für loses Gemüse, Obst und Brot beim Einkauf. Dann benötige ich nicht einmal mehr die Papiertüten im Bio Laden. Getestet hat das Ganze schon Victoire Scherff von Utopia - hier ist der Beitrag für alle die mitmachen möchten. Als kleines Gimmick habe ich heute einen tollen Aufstrich für euch, der nach Indien und Sommer schmeckt. Da ich immer gern viele verschiedene Aufstriche esse und selten eine ganze Packung (250g) schaffe, bin ich dazu übergegangen, eigene Aufstriche zu mixen: 100g Frischkäse natur 1/2 TL Kurkuma 1/2 TL Curry Pulver 1/2 TL Salz 1 Prise Cayenne Pfeffer oder Chili 1 EL Mango (wahlweise 4 Streifen getrocknete Mango in Wasser einweichen) alle Zutaten im Mixer pürieren und noch einmal abschmecken....

Näh dir deinen Style!

In dieser Woche habe ich Anna von "Einfach nähen" besucht, hier in Münster Wolbeck. Sie hat hier eine Nähwerkstatt in der du Nähkurse besuchen oder zum offenen Nähtreff kreativ werden kannst. Das Haus ist so schön und die kleinen Details machen es wunderbar liebenswert. Ein Ort zum Ankommen und Wohlfühlen. Am Steintor 41, Münster Schon von Außen sieht man Anna´s Logo sodass du es gar nicht verpassen kannst, wenn du mit dem Auto kommst. Du folgst der Treppe in den ersten Stock und schon bist du in Anna´s Reich. Das Atelier ist sehr hell und es stehen mehrere Maschinen zur Verfügung. Selbstverständlich kannst du auch deine eigene mitbringen, so wie ich. Ich habe mich gar nicht getraut zu sagen dass ich seit über einem Jahr eine Coverlock von PFAFF noch eingepackt im Karton zuhause stehen habe. Aber nächsten Mittwoch wird sich das ändern - versprochen! Dann gehe ich zum offenen Nähtreff zu Anna und wir fuchsen uns in meine Maschine ein - ich freue mich schon darauf! Viele kennen Anna durch ihre tollen Youtube Videos, in denen sie kurze und einfache Anleitungen zu verschiedenen Näh-Themen gibt. Egal ob es um Abnäher, Versäubern mit Beleg, Bündchen, Flatlocknähte und andere Tricks geht. Anna erklärt alles kurz und verständlich in 5 Minuten. Hier könnt ihr euch auch komplette Näh-Tutorials zu verschiedenen Schnittmustern anschauen. Alles ist Schritt für Schritt erklärt und ihr könnt einfach zuschauen und später nach nähen. Oder ihr macht es wie meine Mama, die die Videos immer auf Stop & Go klickt und parallel mit näht. Der neue Clou von Anna ist ein tolles Näh-Buch für Teenies. Da sie in ihren Kursen viele junge Mädels hat und diese schon mit den Augen rollen, wenn sie einen Schnitt abpausen müssen, hat Anna ein Näh-Buch entworfen mit einfachen Schnitten, die ohne Schnittmuster auskommen. Zugrunde liegen ein paar Maße die ganz leicht auf den jeweiligen Schnitt angepasst werden. Damit ihr euch eine kleine  Vorstellung davon machen könnt, habe ich einmal das Tube-Top genäht aus Anna´s Buch. Da die Maße ja für kleine schmale Mädels ist, mit eher noch wenig Figur, habe ich mich ein bisschen vermessen und die Zahlen etwas für mich angepasst (siehe Post It). Ein Wirklich einfacher Schnitt mit wenig Stoffverbrauch und ich muss sagen: es passt! Ich habe Baumwolljersey von MamasLiebchen genommen, der schon eine Weile bei mir im Schrank für das passende Projekt gewartet hat. Passend dazu habe ich meinen 2hand Rock kombiniert,  den ich auf dem letzten Kleiderwirbel...

Puppen machen glücklich. Ich schwöre.

Die liebe Sabrina ist schon lange Stoff-Kundin bei mir. So richtig ist mir ihr Label UNIKATze aber erst aufgefallen als sie diesen traumhaften Puppen-Schnitt herausgebracht hat "PÜPÜ". Ich war sofort verliebt in diese süße Puppen, die schlafend in den niedlichsten Sachen angezogen waren. Ich schwöre! Als Jungen-Mama bin ich an der Puppen-Front einfach raus und dabei liebe ich so Tand und Glitzer. Aber selber anziehen ...

but coffee first

Gehört ihr eher zu den morgens Ich-spring-aus-dem-Bett-2-Sekunden-bevor-mein-Wecker-klingelt oder zu den ich-drücke-20-mal-die-Snooze-Taste-bis-ich-ein-Auge-öffnen-kann? Ich gehöre zu den Aus-dem-Bett-Springer, meine beide Jungs gehören zur Snoozle-Fraktion. Morgens dann ein kleines Frühstück und dann ab zur KITA. Wenn ich von der KITA zurück bin, beginnt mein kleiner morgendlicher RUN: Speed Clean. Darüber hatte ich euch schon einmal berichtet. Und DANN beginnt mein Tag mit meinem Kaffee. Meine 10 Minuten Ruhe und Chillement mit der jeder Tag bei mir beginnt. Das ist mein kleiner Luxus den ich mir jeden Tag gönne und da mache ich keine Kompromisse. Mein Kaffee ist - als Münsteraner, wie sollte es anders sein - selbstverständlich von der roestbar. [caption id="attachment_6321" align="aligncenter" width="800"] Erna, amtierende deutsche Barista-Meisterin[/caption] Und wenn ich es morgens nicht schaffe, dann gehe ich auf jeden Fall noch im Bohlweg vorbei und lasse mir zum Mittag einen schönen Milchkaffee von der lieben Erna zubereiten. Jaaa, hier steht Deutschlands amtierende beste Barista-Meisterin hinter dem Tresen und kredenzt den perfekten Kaffee. Mit viel Liebe zum Detail, Nachhaltigkeit und Engagement ist die Rösterei der Liebling bei uns Münsteranern. Es gibt außerdem wunderbare kleine Kuchen aus eigener Herstellung und leckere belegte Brote aus dem eigenen Ofen. Da Kann man auch eine schöne Mittagspause verbringen. Im Bohlweg ist das Café mit dem Einrichtungsladen Grün & Form gekoppelt sodaß man auch noch ein bisschen stöbern gehen kann. Und weil die roestbar so nett ist, darf ich ein hervorragendes Paket Kaffee verlosen. Das Paket musste ich heute morgen schon verstecken weil mein Mann meinte: Oh , das klingt aber lecker. Den würde ich auch gern mal ausprobieren! [caption id="attachment_6402" align="aligncenter" width="1024"] 250g ganze Bohne, direkt aus der roestbar[/caption] Und wie könnt ihr beim Gewinnspiel mitmachen? Mich interessiert: seid ihr schon vor dem Kaffee wach oder geht ohne Kaffee am Morgen erstmal so gar nichts bei euch? Einfach unter diesem Beitrag kommentieren und viel Glück! Den Gewinner gebe ich Ende der Woche bekannt! Und den Gutschein für das Fotobuch von Saal-Digital hat gewonnen: Nicole von Nili näht! Herzlichen Glückwunsch und melde dich bitte bei mir! ...

Minna – Strickjacke von Fadenkäfer

Ich liebe Stoff- und Materialmix und am allerliebsten feine Stoffe mit groben. Die neue Strickjacke von Fadenkäfer habe ich aus einem ganz groben Wollstoff genäht, sie sollte zu meinem Boho-Kleid passen, das ich mir 2hand auf dem Kleiderwirbel im letzen Herbst gekauft hatte. [caption id="attachment_6069" align="aligncenter" width="1024"] Ich habe mich bewusst für einen vintage Wollstoff entschieden der den ein oder anderen Fehler hat.  Mit schweren Boots dazu im Sommer wird das richtig toll![/caption] Schnittmuster: Minna von Fadenkäfer Größen: 32 - 58 Stoffverbrauch: ca. 1.9m bei Größe 40 Stoffempfehlung: Sommersweat, Strickstoff, Kochwolle oder Jacquard-Jersey für Anfänger geeignet: ja   Kleid: 2hand Kleiderwirbel Leggins: Beinkleid von Milchmonster Strickjacke: Minna von Fadenkäfer Schuhe: Wool Slipper von WoolyBaby Stoffe: Stoff Kamera Liebe Besonders interessant finde ich die Taschen. Das ist toll gelöst in dem Schnitt und es passt wirklich viel rein! Den Schnitt gibt es im Moment zum Vorteilspreis von 3,50€! Und wo zieht ihr eure Minna an? Verlinkt bei RUMS Die Gewinnerin aus dem Abendrot-Gewinnspiel (2m Stoff + ebook) ist: Herzlichen Glückwunsch und bitte melde dich bei mir!    ...

Wie werde ich Probenäher?

Was ist eigentlich Probe nähen und wie kann ich dabei sein? Bevor ein Schnittmuster auf den Markt kommt, muss es an "echten" Konfektionsgrößen getestet werden. Viele Schnittmuster Ersteller haben dafür eigene Probenäh-Gruppen in denen sie vorab den neuen Schnitt auf Passform und die Anleitung auf Verständlichkeit prüfen lassen. Für diese Probenäh-Gruppen gibt es regelmäßig Auf Facebook Ausschreibungen, hier könnt ihr euch bewerben bei FeeFee, die Wilde Matrossel, Erbsünde, Petit et Jolie, Schnittgeflüster und viele andere mehr. Ihr müsst keine begnadeten Näher sein - aber ihr solltet grundlegende Erfahrung haben. In den Ausschreibungen sind die genauen Anforderungen natürlich angegeben. Da die meisten Schnitte für Anfänger sind, kommt also auch ein Anfänger gut mit dem Schnitt zurecht. Viel Wichtiger ist jedoch dass ihr gute Bilder machen könnt. Das Bild mit dem ihr euch bewerbt, sollte euer Bestes sein. Wichtig sind Aufnahmen mit einem schlichtem Hintergrund (unscharfe Landschaften oder schlichte Wände), damit du dich (oder dein Modell) gut vom Hintergrund abhebt und das Kleidungsstück optimal zur Geltung kommt. Was ein absolutes no-go ist: Bilder von ungebügelten / ungesäumten Kleidungsstücken, mit Hausschuhen an, vorm ungeputzten Spiegel und mit Wäschekorb im Hintergrund. Und nein, ich übertreibe nicht. Das habe ich alles schon gesehen. Ein Blog ist oft von Vorteil, aber meistens nicht wirklich Bedingung. Es wäre toll wenn du einen eigenen Stil hast, sodass man dich "kennt" und weiß: ahh sie näht immer alles so romantisch / sportlich / boho / Avantgarde / süß / modern / hipster...

Erinnerungen, die bleiben

Bilder sind Erinnerungen an Momente und Menschen die für immer in unseren Herzen sind. Sie helfen uns dabei Geschichten zu erzählen, von Zeiten, die wir erlebt haben. Fotos sind unheimlich wichtig für mich. Sie erinnern mich an das was wirklich wichtig ist. An Zeit zusammen. An gute Zeiten. Und daran, es nicht zu vergessen. Unsere Bilder vom letzten Urlaub in Frankreich habe ich in diesem tollen Fotobuch ausbelichten und binden lassen. Ich verlasse mich dabei seit Jahren auf Saal-Digital. Die Seiten sind dick mit einer tollen Haptik und es ist hochwertig gebunden. Auch nach Jahren lässt die Farbintensität nicht nach. Mit der einfachen Software kann jeder in ein paar Minuten ein wundervolles Buch erstellen. Ich habe im Laufe der Jahre viele Anbieter für Fotobücher ausprobiert, aber keiner konnte so überzeugen in Qualität und Leistung. Sämtliche Bücher als Hochzeits- und Babyfotografin habe ich über Saal anfertigen lassen. Was macht ihr mit euren Urlaubsbildern? Klebt ihr noch klassisch? Oder macht ihr es so wie viele unserer Freunde, die alle Bilder nur noch auf dem Rechner anschauen? Ich habe mit Saal-Digital gesprochen und Sie haben mir einen Gutscheincode zur Verfügung gestellt, den ich heute verlosen darf. Dann könnt ihr eure Bilder einmal als Buch drucken lassen - ist das nicht klasse? Zeit etwas zu ändern und eure Erinnerungen festzuhalten! Der Gutschein umfasst einen Wert von 20€ (Mindestbestellwert 40€). Um am Gewinnspiel teilzunehmen, möchte ich gern von euch wissen, welche Bilder ihr in eurem Fotobuch festhalten möchtet! Den Gewinner gebe ich am Montag, den 13.2.2017 bekannt....

La Isalla – Schnittmuster von Schnittgeflüster

Morgen, am 6.2. gehen  zwei neue Schnitte von Schnittgeflüster online: La Linna, ein Oversize Pullover und La Isalla, ein Poncho-Hoodie. Beide sind Oversize geschnitten und ideal für den Lazy Sunday. [caption id="attachment_6083" align="aligncenter" width="834"] La Isalla[/caption] Schnittmuster: La Isalla von Schnittgeflüster Größen: 32 - 48 Stoffverbrauch: ca. 2m ohne Kapuze (und wenn alles aus einem Stoff ist) in Größe 40 Stoffempfehlung: Strick, Jersey, nicht zu steife Stoffe, es gehen auch nicht elastische Stoffe für Anfänger geeignet: ja Kleid: La Isalla von Schnittgeflüster Leggins: Beinkleid von Milchmonster Stoffe: Stoff Kamera Liebe Schuhe: 2hand Ich habe beide Schnitte ein bisschen modifiziert, La Isalla habe ich um 15cm verlängert und ohne Kapuze genäht. Natürlich könnt ihr den Ausschnitt auch kleiner machen - ich hatte einfach Lust auf die kalte Schulter! Ich trage es total gern und es haben mich wirklich schon viele Mädels darauf angesprochen. Besonders klasse finde ich bei dem Teil die Taschen - die sind für mich bei Oversize ein absolutes Must Have.  Und ich liebe es dass es WIRKLICH oversize ist - und nicht nur so heißt. Da fühlt man sich auch mit einer 40 wie eine kleine Elfe! Es ist ein Schnitt der polarisieren wird, genauso wie die Rockbüx. Es mag eben nicht jeder und das ist auch gut so. Dann sollen bitte alle die es nicht mögen, einfach etwas anderes nähen. Ich kuschle mich solange in meine La Isalla und chille. La Linna ist ein Pullover, ebenfalls Oversize. Hier habe ich die Arm-Bündchen der La Isalla angenäht, weil ich diesen Look haben wollte. Der Stoff ist ein strukturierter Jersey und es musste genau dieser sein für dieses Projekt. [caption id="attachment_6108" align="aligncenter" width="1024"] La Linna[/caption]   Schnittmuster: La Linna von Schnittgeflüster Größen: 32 - 56 Stoffverbrauch: ca. 1,5m in Größe 40 Stoffempfehlung: Strick, Jersey, nicht zu steife Stoffe, es gehen auch nicht elastische Stoffe für Anfänger geeignet: ja Pullover: La Linna von Schnittgeflüster Leggins: Beinkleid von Milchmonster Rock: Evchen von Konfetti Patterns Stoffe: Stoff Kamera Liebe Schuhe: 2hand Und das Beste zum Schluß: beide Schnitte gibt es zum Einführungspreis von jeweils nur 2,99€ - da kann man auch direkt beide kaufen! Und Mädels, es ist ja auch Sonntag - ihr habt bestimmt eine Stunde Zeit zum Nähen heute!    ...